Umweltschonend

Geringe Umweltbelastungen

Erdgas ist besonders schadstoffarm, so dass Erdgasautos deutlich weniger Stickstoff, Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoff und Rußpartikel ausstoßen als Benzin- und Dieselfahrzeuge. Im Vergleich zu Dieselfahrzeugen kann die Schadstoffreduzierung sogar bis zu 99 Prozent betragen. Wer sich für ein Erdgasfahrzeug entscheidet, trägt also aktiv zum Umweltschutz bei.

Die hervorragenden Werte haben auch einen praktischen Aspekt: Durch die hohen Standards haben alle serienmäßigen Erdgasfahrzeuge freie Fahrt in den Umweltzonen. Sie erfüllen nicht nur die Euro 5-Normen, die ab 2011 noch niedrigere Grenzwerte für Stickoxide und Rußpartikel festlegt. Selbst die noch strengereren Richtlinien der Euro 6-Norm, die ab 2014 vor allem für Dieselfahrzeuge eine große Herausforderung darstellt, sind für einen modernen Erdgasantrieb kein Problem.

Aufgrund der hohen Klopffestigkeit von Erdgas läuft der Antrieb von Erdgasautos besonders ruhig, was zu einer Lärmreduzierung und somit ebenfalls zu einer verbessserten Lebensqualität beiträgt.


Quelle: erdgas mobil